Das TEAM:

Olena Nevkrita, Nana Thurner, Philipp Bergsmann, Christoph Pöschko, Klaus Wolf und die Begleitlehrer Erika Bergthaler und Peter Hanusch

 

Die Diagonale 2009 präsentiert an sechs Tagen rund 200 Filme und Videos im Rahmen von ca. 130 Vorstellungen. Seit 1998 findet das Festival jedes Frühjahr in Graz statt, wo es sich als beliebter Treffpunkt für Publikum und Filmbranche etabliert hat. Der diesjährige Eröffnungsfilm ist Kleine Fische von Marco Antoniazzi.


Die charmante Komödie erzählt die Geschichte der grundverschiedenen Brüder Martin (Michael Steinocher) und Kurt (Volker Schmidt), die sich beim Begräbnis des Vaters (Peter Strauss) nach langer Zeit wieder sehen. Rebellischer Ausreißer der eine, zögerlicher Nesthocker der andere, merken sie erst spät, dass sie so verschieden nicht sind, und einander ergänzen. Der Versuch, den kleinen geerbten Fischladen in einer Zeit des globalisierten Warenverkehrs lebensfähig zu machen, wird für ihre Beziehung Prüfstein aber zugleich auch Chance. Kleine Fische ist der Erstlingsspielfilm des gebürtigen Südtirolers Marco Antoniazzi (Kettenkarussell) wie auch von Kameramann Niko Mayr. Co-Autor ist der Steirer Gregor Stadlober.

Kleine Fische