BG/BRG Freistadt


In traurigem Gedenken verabschieden wir uns von einem lieben ehemaligen Kollegen und Lehrer: OstR Mag. Norbert Leidenmühler (geboren 1955) ist am 20. April 2022 verstorben.

Prof. Leidenmühler war in seiner gesamten Dienstzeit am BG/BRG Freistadt bis zu seinem Ruhestand, den er nach 41 Jahren im Februar 2020 antrat, leidenschaftlicher Lehrer für die Fächer Mathematik, Informatik und Physik gewesen.

Obwohl er so viele Klassen unterrichtete, kannte er von den Schülern/-innen nicht nur die Namen, sondern auch Stärken und Schwächen. Er ging stets individuell auf die Kinder ein. Es war seine Gabe, die trockene Physik, Mathematik und Informatik für alle spannend, verständlich und schüler/-innengerecht vorzutragen. Als Meister des Erklärens brachte er den Lehrstoff in souveräner Weise auf den Punkt – und das mit viel Erfahrung und Humor, wovon Schüler/-innen jahrzehntelang profitieren durften, sowohl im Gymnasium Freistadt als auch in den Abendkursen, die er zur Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung am BFI Freistadt abhielt.

Humor war nicht nur die tragende Säule seines Unterrichts, Humor war seine Lebenseinstellung, die unsere Schulgemeinschaft an vielen Tagen erheiterte. Manchmal reichte ein Witz, oft nur eine Geste, mit der Prof. Leidenmühler in den Klassen und im Konferenzzimmer die Stimmung aufhellte. Von ihm in den 1. April geschickt zu werden, sahen viele als „Adelung“ an.

Prof. Leidenmühler war stets ein kontaktfreudiger, hilfsbereiter und aufgeschlossener Kollege, den man jederzeit um Rat fragen konnte. Er war jüngeren Kollegen/-innen eine Stütze am Beginn ihrer Laufbahn, älteren Weggefährten/-innen eine Bereicherung.

Immer gekleidet mit schwarzer Hose und weißem Hemd, so werden wir den „weißen Riesen“ ewig in freundschaftlicher und dankbarer Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Frau, seinen Söhnen und allen, die ihm nahe gestanden sind.

Print Friendly, PDF & Email
Abschied

Beitragsnavigation